Infos zu (FÄRÖER PONY (FAEROES PONY))


Rassenname:
FÄRÖER PONY (FAEROES PONY)

Zuchtland:
Dänemark

Zuchtgebiet:
Färöer Inseln

Besonderheiten:
Name der Rasse vom Zuchtgebiet

Größe:
um 130 cm

Gruppe:
Rasse

Blut:
Pony

Das Färöer Pony ist ein weiteres Inselpony und lebt auf den gleichnamigen Inseln ganz oben im Norden von Großbritannien, die aber zu Dänemark gehören. Es ist ein kleines und ro-bustes Inselpony, ähnlich dem Islandpony, mit dem es auch ähnliche Wurzeln hat. Das Färöer Pony kam schon mit den Kelten auf die kargen Inseln und lebte über viele Jahre sehr einsam und unbeeinflußt. Entstanden ist es vermutlich aus diesen einheimischen Ponys, auch Shetlandponys und Islandponys. Es wurde nur eingefangen, wenn es zur Arbeit als Packpferd oder als Schlachtpferd gebraucht wurde. Daher ging der Bestand stetig zurück. Bald waren nur noch wenige Ponys auf den Inseln zu finden. Um den Bestand der Rasse zu erhalten, wurde in den 70er Jahren die FAEROES PONY ASSOCIATION gegründet. Der Erfolgt zeigte sich bald, denn die Züchter hatten bis 1988 schon wieder eine Herde von 27 Ponys, von denen 24 zur Zucht anerkannt wurden. Bei der Zucht fungiert eine Zucht-kommission die die Ponys beurteilt, ihre Blutgruppe identifiziert und danach in ein Stut-buch einträgt. Heute gilt die Rasse, die kurz vor dem Aussterben war, als gesichert. Das Färöer Pony hat heute eine Widerristhöhe von ca. 130 cm. Es gibt fast nur Braune gelegentlich auch Rappen, aber immer ohne weiße Abzeichen. Weiterhin kommen auch Falben und Palominos vor. Es gilt als Miniaturausgabe des Islandponys.

nach oben

Bildergallery zur Pferderasse