Infos zu (NEUSEELÄNDER)


Rassenname:
NEUSEELÄNDER

Zuchtland:
Neuseeland

Zuchtgebiet:
Ganzes Land

Besonderheiten:
Name der Rasse vom Zuchtland, junge Pferderasse

Größe:
um 170 cm

Gruppe:
Rasse

Blut:
Warmblut

Die neuseeländische Pferdezucht macht immer öfters von sich reden, besonders wenn es um gute Geländesportpferde geht. Die Pferdezuchtgeschichte im Land ist noch sehr jung, denn die NEW ZEALAND HORSE SOGIETY wurde erst im Jahre 1950 gegründet. Die Rasse war daher auch erst in den letzten Jahren auf internationalen Turnieren zu sehen. Die Neusee-länder ritten dabei ausschließlich Pferde dieser, noch nicht gefestigten Rasse und hatten damit auch noch nicht die besten Erfolge. Bei den Olympischen Spielen von Rom (1960) und Tokio (1964) konnten sie daher außer Erfahrungen nichts gewinnen. Doch das Pferdemate-rial kann man nicht als schlecht bezeichnen und es wird stetig verbessert, indem man sich um andere gute Sportpferderassen bemüht.
Der Neuseeländer ist ein großrahmiges Warmblutpferd das in seinem Aussehen zwischen einem Englischen Vollblüter und dem australischen Waler steht, denn aus diesen beiden Rassen wurde er entwickelt. Wahrscheinlich wurden bodenständige Stuten und Waler Stuten mit Vollblütern veredelt. Die Größe liegt um ca. 170 cm und die Pferde kommen in allen dunklen Farben, meist aber als Braune mit wenigen Abzeichen vor.

nach oben

Bildergallery zur Pferderasse