Infos zu (KEERQUIN (KERQIN, KE – ER – QIN, CHORQIN))


Rassenname:
KEERQUIN (KERQIN, KE – ER – QIN, CHORQIN)

Zuchtland:
China

Zuchtgebiet:
Nordchina Region Huabei, Provinz Innere Mongolei oder Nei Mongol

Besonderheiten:
Name der Rasse vom Zuchtgebiet, neue Rasse, 2 Typen

Größe:
145 cm bis 152 cm

Gruppe:
Rasse

Blut:
Warmblut

Das Keerquin ist eine recht neue Rasse aus der Inneren Mongolei und wurde erst in den 50er Jahren entwickelt und gilt damit als eine in China entwickelt Rasse. Ihren Namen erhielten diese Pferde von ihrem Zuchtgebiet der Keerqin Steppe, Zhelimu Meng, in der Inneren Mongolei. Diese Region hat landwirtschaftliche als auch halblandwirtschaftliche Gebiete von denen sich viele Regionen gut als Weidegründe für Pferde eigenen. Die einheimischen Pferde entsprachen schon bald nicht mehr den Anforderungen der Landwirtschaft und so entschloss man sich eine neue Rasse zu entwickeln. Dazu wurden Sanhe Pferde, Don Pferde und andere russische Voll- und Halbblüter und Ardenner in die lokale Rasse eingekreuzt die stark mongolisch geprägt war.
Dazu wurde ein kompliziertes Zucht- und Selektionssystem entwickelt und es stellte sich
schnell heraus, dass wieder einmal die Ardennereinkreuzungen am meisten fruchteten und das gewünschte Pferd hervorbrachten. Durch den Einsatz dieser verschiedenen Rassen ist der Keer-
quin noch sehr uneinheitlich was das Aussehen und die Größe betrifft, doch man versucht sich in die Richtung eines schwereren Arbeitspferdes zu bewegen. Die Größe der Pferde liegt noch
zwischen 145 cm bis 152 cm und es sind meist Füchse oder Kastanienbraune mit wenigen Ab-zeichen. Derzeit gibt es noch zwei Typen der Rasse:
1. Reitpferd
Diese Pferde haben den meisten Anteil der Edelrassen in sich.
2. Arbeitspferd
Diese Pferde entsprechen dem Zuchtziel und sind in der Lage in der Landwirtschaft zu arbeiten oder beim Transport schwere Lasten zu ziehen. Auch als Reitpferde sind sie gut geeignet.
Die Chinesen haben somit wieder einmal eine gute neue Rasse für eine wichtige landwirt-schaftliche Region erschaffen.
Leider ist zu diesen Pferden nicht mehr bekannt doch sind sie in der Globalen Datenbank wertvoller und wichtiger Tierrassen für China als eigene Rasse gelistet

nach oben

Bildergallery zur Pferderasse